Helfen Sie mit beim Aufbau eines globalen Netzwerks!

 

A Chance to give Human Beings a Chance!

Schön, dass Sie hier sind! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir noch mehr bewegen und den Aufbau eines globalen Netzwerkes beschleunigen. Die KEET Foundation ist eine Stiftung*, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen Bewusstseinswandel zu unterstützen, der gewaltfrei unsere Lebensgrundlage erhält. Unser Ziel ist es, zu einer Weltsicht beizutragen, die unsere heutige Umweltzerstörung in Zukunft unmöglich macht. Wir möchten mithelfen Lösungen sichtbar werden zu lassen, mit denen wir auch unseren Kindern noch eine lebenswerte Welt hinterlassen. Eine Welt, in der Sie ihre Fähigkeiten und Potentiale in Frieden und Freiheit entfalten können.

Die KEET Foundation ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie. Wir finanzieren uns durch unsere Events und unsere Förder-Mitglieder, bei denen wir uns mit einem umfangreichen Förderangebot für Ihre Unterstützung bedanken.

 

 

Zur Förder-Mitgliedschaft

 

Unsere Vision

Moderne Wissenschaftler,wie Ruppert Shaldrake, Matthew Fox, Bruce Lipton, Fridjof Capra, Karl H. Pripram, Georg Spencer Brown, John C. Eccles (Nobelpreisträger) und viele mehr gehen heute davon aus, dass es ein, wie Rupert Sheldrake es nennt, „Morphogenetisches Feld“ gibt! Neuste wissenschaftliche Ergebnisse zeigen, dass nur etwa 10-15 % der lebenden Art einen bewussten Entwicklungsschritt gemacht haben muss, bis die Energie in diesem Bezugssystem stark genug ist, so dass neue Erkenntnisse automa­tisch von allen anderen der lebenden Art übernommen werden. Näheres erklärt das Video und finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


KEET Foundation, emotionale intelligenz, Ziele der KEET Foundation, die macht ihres unterbewusstseins,die macht des unterbewusstseins,lernprozesse,erkenntnistheorie,selbsterkenntnisDie moderne Chaos-Forschung bietet uns dazu ein schönes Beispiel an, sie sagt: Wenn die Energie stark genug ist, dann genügt der Flügelschlag eines Schmetterlings in Afrika, um das Wetter in Europa zu ändern.
Wenn die Energie stark genug ist, genügt die Erkenntnis eines einzelnen, um eine Welt Wirklichkeit werden zu lassen, in der auch unsere Kinder noch ihre Fähigkeiten in Frieden und Freiheit entfalten können. Ist da nicht Hoffnung?

Wenn Sie das anspricht, dann laden wir Sie ein Fördermitglied unserer Stiftung zu werden. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns mit diesen: Leistungen, die Ihnen auch ein zusätzliches Einkommen ermöglichen, wenn Sie das wünschen.

 

Wir fördern und unterstützen durch Stipendien:

- die persönliche Entwicklung von Schülern, Studenten und Auszubildenden

- so wie Einkommensschwache Familien

- und Arbeitsfindende,

deren Herzenswunsch es ist, ihre persönliche Situation zu wesentlich mehr Erfolg und Erfüllung zu verbessern.

Ausserdem unterstützen wir:

Animal Asia Found http://www.animalsasia.org

Tierhilfe Hoffnung E.V. http://www.tierhilfe-hoffnung.de/

Pfotenhilfe Ungarn http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/

 

Als KEET Fördermitglied genießen Sie die folgenden Vorteile.

  • Sie fördern das Ziel der KEET Foundation und leisten einen wertvollen Beitrag für eine Welt inder auch unsere Kinder noch Ihre Fähigkeiten und Potentiale entfalten können.
  • Einen 28 Lektionen umfassenden Video-Coaching-Kurs
  • Sie erhalten ein Telefon-Coaching zum Finden eines lohnenswerten Ziels.
  • Wir unterstützen Sie beim Realisieren Ihrer Ziele.
  • Vergünstugte KEET Success Mind Event Teilnahme.
  • Sie haben kostenfreien Zugang zu allen KEET Foundation Webinaren
  • Sie erhalten sehr interessante und spannende Coaching-Informationen zu aktuellen Themen.
  • Sie erhalten auf Wunsch den Status KEET Botschafter. Näheres finden Sie unter: www.keet-botschafter.ch

 

 

Und dies alles für nur 15,-- EUR monatlich.  **
(Studenten und Auszubildende für 7,50 EUR monatlich***)

 

 

Registrieung als KEET Förder-Mitglied & KEET Botschafter

Registrierung für Studenten & Auszubildende

 

Weitere Informationen zu unserer Vision und den Zielen unserer Stiftung

Wir haben uns gefragt, wird das Leben in Zukunft noch lebenswert sein? Lässt sich die zunehmende Gewalt in unserer Welt abbauen und in Akzeptanz und gegenseitige Achtung wandeln? Haben bei der zunehmenden Umweltzerstörung unsere Kinder und die Kinder unserer Welt noch eine Chance, ihre Fähigkeiten zu entfalten?

Da uns ein „Ja“ auf diese Fragen sehr am Herzen liegt, ist es das Ziel der KEET Foundation, ein globales Netzwerk aufzubauen, über das möglichst viele Menschen auf eine großartige Möglichkeit hingewisesen werden können. Diese Chance kann die Voraussetzung schaffen, dass unsere Fragen mit einem klaren „JA“ beantwortet werden können.

 

KEET Foundation, emotionale intelligenz, Ziele der KEET Foundation, die macht ihres unterbewusstseins,die macht des unterbewusstseins,lernprozesse,erkenntnistheorie,selbsterkenntnisEs leben auf unserem Planeten heute bereits fast 7 Milliarden Menschen. Jeden Tag wer­den ca. 400.000 Menschen geboren. Zukunftsforscher gehen davon aus, dass wir 2015 etwa 8 Milli­arden, 2025 etwa 10 Milliarden und 2050 etwa 15 Milliarden Menschen sein werden. Selbst wenn es lang­samer geht, wir werden mehr!

Schon heute ist durch uns jedes Element in Schwierig­keiten. Wir überdüngen das Land und holzen die Regenwälder ab. Wir überfischen die Meere und vergiften sie mit unseren Abwässern. Wir verpesten unsere Luft und verändern sie mit Che­mikalien. Zum Beispiel werden von den westlichen, großen Autokonzernen in China heute noch Autos gebaut, die wegen ihrer zu hohen Abgaswerte in Europa und Nordamerika nicht mehr zugelassen würden. Die westliche Welt versorgt 1.200.000.000 Chinesen mit Autos, die unsere Umwelt mehr schädigen als es, auf Grund bestehender Technik, notwendig wäre.
Menschen, die so etwas tun, scheinen zu glauben, dass China auf einem anderen Planeten liegt. Wir halten uns für intelligent, dabei kann einen die Kurzsichtigkeit der sogenannten Krone der Schöpfung nur immer wieder in Erstaunen versetzen.
Vielleicht kennen Sie den folgenden Witz. Zwei Planeten treffen sich im Weltall. Fragt der eine den anderen, wie es geht. 012»'>Nicht so gut«, antwortet der Gefragte, »ich habe Homo Sapiens«. »Ach«, sagt der Andere: »das dauert nicht lange, das hatte ich auch«.

Eines scheint sicher, wenn wir so weiter machen wie bisher, dann ist das Experiment Mensch in Kürze gescheitert, mit oder ohne die halbherzigen Umweltschutzansätze der Regierungen. Dabei werden wir diesen Planeten nicht zerstören, wir werden uns als unwürdig erweisen und von ihm verschwinden. Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur!

Die KEET Foundation hat sich zur Aufgabe gemacht, auf eine Möglichkeit aufmerksam zu machen und zu verbreiten, die sich auf den ersten Moment für Wissenschaftsgläubige ein wenig suspekt anhören mag. Dies dachten wir auch, aber bei näherer Betrachtung entpuppte sie sich als eine realistische Chance in einer Zeit, in der uns die Zeit davon läuft.

KEET Foundation, emotionale intelligenz, Ziele der KEET Foundation, die macht ihres unterbewusstseins,die macht des unterbewusstseins,lernprozesse,erkenntnistheorie,selbsterkenntnisDiese großartige Chance ergab sich unter anderem durch ein 1929 unter dem Begriff Meisen-Rätsel bekanntgewordenes Phänomen. Meisen in England hatten in diesem Jahr damit begonnen, um an die Milch zu kommen, die Aluminiumdeckel der Milchflaschen durch zu picken, die morgens vor den Türen standen. Nur ein paar Monate später began­nen Meisen in Schweden mit dem gleichen Verhalten. Ein paar Monate später Meisen in Ame­rika und kurze Zeit Später Meisen in Australien. Innerhalb nur eines Jahres hatten Meisen rund um unseren Erdball, überall wo Milchflaschen vor den Türen standen, gelernt, auf diese Weise an die Milch heran zu kommen.
Was Verhaltensforscher beschäftigte, war die Frage: Wie waren die Meisen in den anderen Län­dern an die Information gekommen? Denn zum Verhalten von Meisen muss man wissen, sie flie­gen höchstens einen Radius von 25Km um ihr Nest und übers Wasser fliegen sie schon gar nicht.
Der englische Biologe und Physiker Ruppert Sheldrake stellte in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts die These auf, dass es um un­sere Erde eine Art, wie er es nennt, Morphogenetisches Feld geben muss. Ein geistiges Kommu­nikations-Netzwerk, in das alle neuen Erkenntnisse und Lernprozesse der jeweiligen Spezies ein­fließen.
In den darauffolgenden Jahren wurden viele Untersuchungen und Versuche mit erstaunlichen Ergebnissen durchgeführt. Wenn Sie Näheres interessiert, empfehlen wir Ihnen die Bücher von Rup­pert Sheldrake.

Moderne Wissenschaftler,wie der erwähnte Ruppert Shaldrake aber auch zum Beispiel Mathew Fox, Bruce Lipton, Frijdof Capra, Karl H. Pripram, Georg Spencer Brown und John C. Eccles (Nobelpreisträger) gehen heute davon aus, dass es ein solches geistiges Kommunikations-Netzwerk tatsächlich gibt! Und dass etwa 10-15 % der lebenden Art einen bewussten Entwicklungsschritt gemacht haben muss, bis die Energie in diesem Bezugssystem stark genug ist, so dass die Erkenntnis automa­tisch von allen anderen der lebenden Art übernommen wird.


KEET Foundation, emotionale intelligenz, Ziele der KEET Foundation, die macht ihres unterbewusstseins,die macht des unterbewusstseins,lernprozesse,erkenntnistheorie,selbsterkenntnisDie moderne Chaos-Forschung bietet uns dazu ein schönes Beispiel an, sie sagt: Wenn die Energie stark genug ist, dann genügt der Flügelschlag eines Schmetterlings in Afrika, um das Wetter in Europa zu ändern.
Wenn die Energie stark genug ist, genügt die Erkenntnis eines einzelnen, um eine neue Welt Wirklichkeit werden zu lassen. Ist da nicht Hoffnung?

Bei, sagen wir, etwa 8 Milliarden Menschen im Jahre 2015 wären zwischen 800 Millio­nen und 1,2 Milliarden Menschen notwendig, damit aus Hoffnung Realität werden kann. Jeder einzelne kann dann der Auslöser sein, der die Menschheit dazu bringt, ihren dritten Weltkrieg gegen die Natur zu beenden; der die Menschheit erkennen lässt, die Natur, die wir so dringend brauchen, zu achten und zu respektieren; der uns dazu bringt, unser Handeln vom Verbrauchen zum Bewahren umzustellen; der die Menschheit dazu veranlasst, nicht nur die eigene Nation oder Spezies als gleichberechtigt anzu­erkennen, sondern allen Lebewesen auf unserer Welt den Platz zu gewähren, der ihnen zusteht. Wenn es gelingt, dass sich diese Erkenntnis im Bewusstsein von 800 bis 1,2 Milliarden Menschen verankert, wird sie sich automatisch weiter verbreiten und auch unseren Kindern noch die Möglichkeit eröffnen, ihre Fähig­keiten zu entfalten und in Frieden aufzuwachsen. Andernfalls...!?

In unser aller Bewusstsein muss sich schnellsten die Erkenntnis durchsetzen, dass wir aufhören dürfen, unsere Intelligenz dafür einzusetzen, möglichst schnell den Ast abzusägen, auf dem wir sitzen. Stattdessen dürfen wir mit allem Einsatz daran gehen, unseren Kindern unsere Erde zu erhalten. Ist es nicht die einzige, die wir kennen und auf der wir leben können? Haben wir nicht Verantwortung für sie?

Zu den Zielen der KEET Foundation gehört es, ihren Beitrag zu leisten, die Verbreitung des beschriebenen Erkenntnis-Prozesses zu beschleunigen.
KEET Foundation, emotionale intelligenz, Ziele der KEET Foundation, die macht ihres unterbewusstseins,die macht des unterbewusstseins,lernprozesse,erkenntnistheorie,selbsterkenntnisEin Weg kann ein Life Aid Konzert sein, in dessen Rahmen die Möglichkeit besteht, durch anwesende Besucher und via Fernsehübertragung mehr als 1,2 Milliarden Menschen zu erreichen. Wenn es in einer solchen Veranstaltung gelingen würde, das Bewusstsein für die erwähnten Zusammenhänge zu vertiefen, dann wäre ein großer Schritt getan.

In vielen Gesprächen, die wir in fast allen Teilen unserer Welt geführt haben, sind wir auf of­fene Ohren und ein reges Interesse gestoßen. Die positive Resonanz und Unterstützung machen uns optimistisch und stärken unsere Über­zeu­gung, dass unsere Welt eine Chance hat.

Was uns antreibt und motiviert ist; jeder einzelne, der sich dieser Zusammenhänge bewusst wird und seine Erkennt­nisse vertieft, kann der sprichwörtliche Wassertropfen sein, der das Glas zum Überlaufen bringt. Jeder einzelne kann der Auslöser sein, der die Energie in diesem geistigen Bezugssystem stark genug werden lässt, so dass eine Welt entstehen kann, in der Achtung vor allem Leben und Frieden der Maßstab für Erfolg ist. Vielleicht bist Du es, vielleicht sind Sie es! Oder jemand in Dei­ner/ in Ihrer Familie oder Freundeskreis, dem Du/Sie davon erzählst/en!

Wouldn’t this not be a way to give human beings a chance, a chance to heal our world? Auf Grund dieser einzigartigen Perspektive, ist es das Ziel der KEET Foundation auf diese…

…Chance to give Human Beings a Chance!

… möglichst viele Menschen hinzuweisen? Deshalb, würden wir uns freuen, wenn ihr diese Information in euren Netzwerken verbeiten würdet. Wir sind davon überzeugt, dass sich für unsere Erde und die Zukunft unserer Kinder, jeder Einsatz lohnt.

Und wir würden uns freuen, mit Dir/Euch/Ihnen über diese großartige Chance zu diskutieren und Deine/Eure/Ihre Meinung zu hören. Solltest Du/ Sie den Wunsch haben, uns bei unserer Aufgabe zu unterstüt­zen, lass´ uns/lassen Sie und dar­über sprechen. Wenn Sie mehr interessiert, schauen Sie gerne auch unter: "Wie Sie fördern können."

Alles Liebe

Ihr KEET Foundation Team

Für wissenschaftlich Interessierte einige Aussagen namhafter Wissenschaftler.

Der weltbekannte Gehirnforscher Karl H. Pribram sieht in seinem Buch "Complexities of the Human Enviroment" im Gehirn des Menschen einen "Prozess der Hologramm-Bildung, der reversibel ist". Er stellt fest, dass somit alle Menschen an der Entwicklung des globalen Bewusstseins beteiligt sind, demnach also auch jeder Zugang zu ihm hat. Das bedeutet nichts anderes, als dass das Bewusstsein nahezu grenzenlos ist. Grenzen bestehen nur im persönlichen Mind. Grenzen sind subjektiv und entstehen durch den Glauben an sie.

Die geistige Kompetenz eines Multi-Bewusstseins besteht in der Fähigkeit, diese Grenzen zu überwinden. Sie besteht darin den kollektiven Geist des Umfeldes führen zu können. Das ist das Geheimnis der neuen Führung. Das ist die Kompetenz der neuen Elite.

Diese neue Kompetenz ist am besten beschrieben worden von dem Quanten Physiker Georg Spencer-Brown. "Nur derjenige wird die Realität gestalten und verändern können, der seinen eigenen Geist bewusst und gezielt verändern kann"; oder die Untersuchungen des Nobelpreisträgers und Gehirnforschers John C. Eccles, der herausfand, dass ein speziell bildhaft denkendes Bewusstsein eine wichtige Voraussetzung für die Beherrschung von Komplexität und gesellschaftlichen Turbulenzen in allen Lebensbereichen ist.

Auch der Wissenschaftler Paivios hat in seinen Forschungen belegen können, dass das visuelle Denken wichtig ist, um Zukunft und Erfolg zusammenzuführen. In seinem Buch "Imagery and Verbal Processes" zeigt er, dass nur derjenige sein eigenes und das Bewusstsein anderer in die Zukunft führen kann, der ausgesprochen professionell mit dem bildhaften Denken umgehen kann.

 

Werden Sie KEET Botschafter
und refinanzieren Sie Ihre KEET Fördermiglidschaft, Ihre Success Mind Events und realisieren Sie sich ein Einkommen

 

  • Weitere wesentliche Vorteile erhalten Sie beim Besuch eines unserer KEET Events.Informationen zu den Inhalten unserer Events finden Sie unter: http://keet.com

KEET-Logo

Oder sprechen Sie mit uns:
Tel.: +49-(0)971-699-1455 oder +41-(0)52-620-0979. Wir rufen Sie zurück. Oder mail@keetfoundation.ch.

 

Nutzen Sie die vielen Vorteile Ihrer KEET Fördermitgliedschaft und registrieren Sie sich jetzt

für nur 15,-- EUR monatlich.  **
Als KEET Förder-Mitglied & KEET Botschafter


Für Studenten und Auszubildende nur 7,50 EUR monatlich***
Registrierung für Studenten & Auszubildende

oder schreiben Sie uns mail@keetfoundation.ch Stichwort: "Fördermitgliedschaft"

 

 

Mit all diesen Leistungen bedanken wir uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung der KEET Foundation.

Alles Liebe und schön, dass es Sie gibt!

Ihr KEET Team

 

*Die KEET Foundation ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie. Wir finanzieren uns durch unsere Events und unsere Förder-Mitglieder, bei denen wir uns mit einem umfangreichen Förderangebot für Ihre Unterstützung bedanken.

**Ihre KEET Foundation-Förder-Mitgliedschaft können Sie jederzeit, ohne Angabe von Gründen, zum Ablauf der jeweiligen Jahresperiode kündigen. Wir buchen den Beitrag jährlich ab.

 

Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

JoomlaMan